Für jene, die wissen!

 

Es gibt solche, die nicht wissen und die nicht

wissen, dass sie nicht wissen. Sie sind wie

unschuldige Kinder, und es ist an uns,

sie zu nähren und zu pflegen, sie zu ermuntern!

 

Dann gibt es jene, die nicht wissen

und die wissen, dass sie nicht wissen.

Sie sind willig und bereit: Lehrt sie!

 

Dann gibt es solche, die nicht wissen, die aber

denken, dass sie wissen. Diese sind gefährlich:

Geht ihnen aus dem Weg!

 

Es gibt dann auch jene, die wissen, aber nicht

wissen, dass sie wissen. Sie schlafen:

Weckt sie auf!

     

Schließlich gibt es jene, die wissen und die sich

dessen bewusst sind, dass sie wissen. Werdet 

nicht ihre Anhänger, denn wenn sie wissen, dass 

sie wissen, wollen sie nicht, das ihr ihnen folgt.

Hört aber achtsam darauf, was sie euch zu sagen

haben, denn sie könnten etwas sagen, was euch

an das erinnert, was ihr bereits wisst!

 

(Unbekannt)